Wie jedes Jahr an den Faschingstagen, war auch dieses Mal am Fasendsonntag um 11:00 Uhr Schminken angesagt. Das hieß für unsere Girls: alle Narren müssen in einen “Gutsjes Clown” verwandelt werden. Um dies erfolgreich umzusetzen, war einige Tage vorher eine “Beratungsstunde” mit Probeschminken bei unserer faschingserprobten Pia angesagt. Nach 2 Stunden war das vorher gelernte erfolgreich in die Tat umgesetzt und alle Gutsja waren durch die Mask

Danach ging’s zum Warm up in die “Alt School” und anschließend bei Regen in Richtung Göttelborn Doch da Petrus selbst ein Jeck ist, wurde pünktlich mit dem Startschuss der Regen aus- und die Sonne angestellt. Die zahlreichen Zuschauer brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen und sahen einen bunt gemischten Göttelborner Umzug. Beim Verteilen von Gutsja und Äwemacher durfte man sich selbst nicht vergessen und so landete manches Knibbesje im eigenen Verteiler

Nach dem letzten Anstieg war das Ziel erreicht und man stärkte sich beim Anneliese. Dann wurde das Flüssigkeitsdepot in Form von Bier und Hütchen im “Alt Göttelborn” aufgefüllt. Zum Abschluss ging’s dann wie immer zu Live-Musik und Tanz in die Halle.

Rudolf

Edith

Rudi

Edith1

Rudi+Edith

BuiltWithNOF
Fasend 2002